Da ist eine Lebendigkeit, eine Lebenskraft, eine Energie, eine erste, zaghafte Bewegung, die durch Dich zu Handlung umgesetzt wird, und, weil es in der gesamten Ewigkeit Dich nur ein einziges Mal gibt, ist dieser Ausdruck Deiner Persönlichkeit einzigartig. Und wenn Du diesen Ausdruck blockierst, wird dieser Ausdruck niemals durch irgendeinen anderen Kanal in die Existenz finden, und wird verloren gehen. Die Welt wird diesen Ausdruck nicht haben. Es ist nicht Deine Aufgabe, zu entscheiden, wie gut dieser Selbstausdruck ist, oder wie wertvoll oder wie dieser Ausdruck im Vergleich zum Selbstausdruck der anderen ist. Deine Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass dieser Selbstausdruck - der Deine und unmittelbar und authentisch ist.... Du musst Dich nur offenhalten und bewusst mit dem inneren Drang verbunden bleiben, der Dich antreibt. Kein Künstler ist jemals zufrieden. Es gibt zu keiner Zeit Befriedigung. Es gibt nur diese sonderbare göttliche Unzufriedenheit, eine gesegnete Unruhe, die uns weitermarschieren lässt, und uns lebendig sein lässt.

 

                                                 Martha Graham

 

 

 

Über mich

Tanzpädagogin HKIT® und Tanztherapeutin

Physiotherapeutin, in verschiedenen Kliniken und 20 Jahre in eigener Praxis

Teilnehmerin an Feldenkrais-Trainings, an vertiefenden Atemworkshops nach Ilse Middendorf und an Bobath-Kursen

jahrzehntelange Teilnehmerin einer Frauengruppe Weibliche Spiritualität, Forum Hohenwart, Enzkreis, Deutschland

leidenschaftliche Bauchtänzerin aktuell in Basel, Schweiz

 

geboren in Pforzheim, Nordschwarzwald, Deutschland

Schulzeit in Pforzheim, Ausbildung in Ulm und Berlin

verheiratet, Mutter einer erwachsenen Tochter

Wohnsitz Basel, Schweiz